Übungsfirma

In Österreich gibt es derzeit ca. 950 Übungsfirmen.

Die Firma an der Schule ist das Modell eines realen Unternehmens. Mit dessen Hilfe werden betriebliche Abläufe für Lernprozesse transparent gemacht und die Komplexität eines realen Unternehmens für die Schülerin und den Schüler vereinfacht. Waren und Dienstleistungen sowie das für die Zahlung erforderliche Geld sind virtuell vorhanden - somit kann reger Handel mit nationalen und internationalen Übungsfirmen betrieben werden. Die ACT (österr. Servicestelle für Übungsfirmen) simuliert die notwendigen Behörden: Bank, Firmenbuch, Finanzamt, Sozialversicherung, Außenhandelsstelle, Gericht, Gewerbebehörde, Zoll, Transport: Post, RailCargo, RoadTrans, Webshops, Fremdsprachenservice. Dadurch gelingt die praxiskonforme Vermittlung von innerbetrieblichen Abläufen und die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen bzw. Behörden. Mehr Informatinen dazu findet man auf der Seite der österreichischen Übungsfrimen: www.act.at

Die Bio-Hofladen GmbH und die Blitz Elektro GmbH wurden im April 2018 mit der Qualitätsmarke "Übungsfirma" zertifiziert

Um die Qualität der Übungsfirmenarbeit zu sichern und zu steigern und das Lernen und Arbeiten in der Übungsfirma kontinuierlich weiter zu entwickeln, können die Übungsfirmen Österreichs eine Zertifizierung anstreben. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist freiwillig und eine Initiative des BMBF (BMUKK), der ARGE kaufmännischer Übungsfirmen und der ACT-Servicestelle.

Die Übungsfirmen der BHAK Fürstenfeld BusinessBier GmbH und Bio-Hofladen GmbH haben diese Herausforderung angenommen und auch erfolgreich absolviert. Wir sind sehr stolz, dass beide Übungsfirmen zertifiziert wurden.Die Überreichung der Zertifikate fand im Grazer Kammersaal statt.

Foto: AK Stmk.

Folgende Übungsfirmen (ÜFA) werden derzeit an der Bundeshandelsakademie Fürstenfeld geführt:

Blitz Elektro GmbH

Übungsfirma der 4AK

Web: www.bhak-ff.at/blitz/

Leiterin:  Prof. Mag. Maria Hütter

Bio-Hofladen

Übungsfirma der 4AK

Web:  www.bhak-ff.at/biohofladen

Leiterin:  Prof. Mag. Maria Hütter