Schulkultur

Schulkultur

Schulkultur ist mehr als eine Umrahmung des Schullebens durch kulturelle Ereignisse und spezielle Fächer. Schulkultur ist umfassend: Sie kennzeichnet die „pädagogische Kultur einer Schule" und zielt auf die Pflege einer lebendigen und wertschätzenden Schulgemeinschaft. Schulkultur umfasst die Gestaltung der Schule als „Lebensraum", außerschulische Lernorte und Kooperationen sowie die Gestaltung der persönlichen Beziehungen und der schulischen Arbeitsabläufe.

Kriterien für Schulkultur sind:

 

Gelebte Schulkultur  an der Wirtschaftsakademie Fürstenfeld

Gestaltung der Schule als Lebensraum:

  • Neugestaltung der Klassenräume, der Funktionsräume (Biologiesaal, ÜFA) und der Aufenthaltsbereiche
  • moderne Technologie (Smartboards, Ipads, e Book Reader, ...)
  • Kulturcafe
  • Raum der Begegnung
  • Raum für Sport und Spiel

 

Schülerberatung und -betreuung:

  • Förderkonzept
  • ausgebildete Lehrer/innen für Mediation und Betreuung von verhaltensauffälligen Schüler/innen
  • Coachinggespräche

 

Wertschätzung und soziales Klima in der Schule und in den Klassen:

  • Einsatz von Peers (AIDS, Mediation, …)
  • Ethikkommission
  • Kennenlerntage für die ersten Jahrgänge
  • gemeinschaftsfördernde Aktivitäten
  • Schulgottesdienste
  • Abschlussball der Maturant/innen und Absolvent/innen
  • feierliche Übergabe der Zeugnisse an die Absolvent/innen

 

Beteiligung der Schüler/innen und Eltern:

  • Jour fixe mit Klassensprecher/innen und deren Stellvertreter/innen beim Direktor
  • Elternsprechtag
  • SGA
  • Tag der offenen Tür

 

Kooperation mit gesellschaftlichen Partnern:

  • Kooperation mit der LFS Hatzendorf und FSLE Schloss Stein (Agrar-HAK)
  • Kooperation mit der Wirtschaft (HAK mit Praxis - frw. Betriebspraktika, Patenfirmen, Karrierefrühstück, Schnuppern, Vorträge, Betriebsbesichtigungen, Projektarbeiten für Firmen
  • öffentliche Präsentation der Projektarbeiten der Maturant/innen
  • Speed Meeting: Treffen zwischen Arbeitgebern und Absolvent/innen
  • Partnerschule der NMS Fürstenfeld
  • Teilnahme an relevanten Bildungs- und Schulinformationsmessen
  • regelmäßige Kontakte mit den Zubringerschulen
  • Zusammenarbeit mit den regionalen Medien